logo gk-surgut.ru GK-SURGUT.RU | Личный кабинет | Наши Контакты | Доставка товара

Matthias Streich, Adrian Willigs Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias


Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1.5, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Politikwisschenschaft Fk. IV), 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Populismus ist eines der politischen Phänomene, die unsere Zeit immer mehr bestimmen. Es ist längst nicht mehr nur ein Problem von dritte Welt Ländern, auch in Europa taucht es in zunehmendem Maße auf und bestimmt unseren politischen Alltag.Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit Populismus. Besonders Lateinamerika gilt als der Kontinent der populistischen Führer überhaupt. Immer wieder haben sich dort charismatische, aufstrebende Führer den Volksmassen zugewandt und diese für ihre Interessen einzusetzen gewusst. Sei dies nun in positiver oder negativer Absicht geschehen, populistisch waren die Meisten von ihnen und nur sehr wenige Länder Südamerikas können auf eine Geschichte ohne ein populistisches Zwischenspiel zurückschauen.Aktuell zieht eine neue schillernde und charismatische Persönlichkeit die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich. Er propagiert einen neuen Sozialismus, den üblichen dritten Weg, den schon viele seiner populistischen Vorgänger vor ihm heraufbeschworen haben. Es handelt sich um den sympathischen neuen Präsidenten Hugo Chavez Frias, der nicht nur die Herzen der Armen und Unterdrückten Venezuelas gewinnen konnte, sondern viel Sympathie (aber auch Ablehnung) aus der ganzen Welt erfährt. ...

1639 РУБ

похожие

Подробнее

Tim Sprissler Hugo Chavez und die USA


Dieses Buch befasst sich mit dem Versuch Venezuelas unter Präsident Hugo Chávez, die US-Hegemonie in Lateinamerika zu durchbrechen. Die zentrale Frage ist, welche Mittel die USA zur Durchsetzung ihrer Vorherrschaft nutzen und wie Venezuela darauf reagiert. Zur Analyse werden unterschiedliche Theorien der Hegemonie in den Internationalen Beziehungen verwendet. Es wird sich zeigen, dass für die vollständige Durchsetzung der Hegemonie neben materiellen auch ideelle Mittel notwendig sind und weder die USA noch Venezuela darüber ausreichend verfügen.

9464 РУБ

похожие

Подробнее

Cristina Andrea Sereni Formale und informelle Institutionen politischer Partizipation im lateinamerikanischen Populismus. Neue Formen in Venezuela unter Hugo Chavez.


Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 2,15, Universität Augsburg, 180 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In Venezuela existieren vornehmlich verfassungsrechtlich verankerte Institutionen politischer Partizipation, die von oben implementiert wurden und nicht aus der selbstständigen Mobilisierung des Volkes resultierten. Diese im Rahmen eines als politische Strategie zum Machterhalt verstandenen Populismus eingeführte Institutionalisierung von oben wird von der delegativen Demokratie unter Hugo Chávez gefördert. Durch die von oben implementierten Partizipationsmöglichkeiten werden die alten klientelistischen Netzwerke zerstört, und es entsteht eine neue Form direkter Partizipation, die auf dem Verhältnis zwischen dem Volk und dem Führer basiert. Der oppositionelle Teil der Bevölkerung bleibt von dieser Beziehung ausgeschlossen.Durch die Reaktionen der aus der Beziehung zwischen Führer und Volk ausgeschlossenen oppositionellen Gruppen entwickeln sich Putschdrohungen und ziviler Widerstand als neue politische Partizipationsformen. Andererseits werden durch die Institutionalisierung von oben den mehrheitlich regierungstreuen unteren Schichten der Bevölkerung neue Optionen zu deren Rolle im politischen Entscheidungsprozess unterbreitet.Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, den Populismus in Venezuela seit der Wiedereinführung der Demokratie 1958 unter Berücksichtigung formaler ...

2702 РУБ

похожие

Подробнее

Stefan Rodrigo Spriestersbach Democracy Promotion in Venezuela


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Internationale Förderung der Demokratie Theorie und Praxis eines neuen Paradigmas der Außen-, Entwicklungs- und Weltordnungspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Venezuela wirkte bis zum Ende des letzten Jahrtausends als ein Land unter vielen in Lateinamerika. Auf internationaler Ebene trat Venezuela weder besonders negativ noch positiv in Erscheinung. Lediglich durch den Umstand einer seit 1958 stabilen Demokratie unterschied sich dieses Land von seinen Nachbarn in Süd- und Mittelamerika (vgl. Ellner und Tinker 2007: 3f. und Ellner 2008: Vorwort). Bis Anfang der 1990er Jahre wird Venezuelas Demokratie als nahezu vollkommen und ebenso das Parteiensystem „[...] in many ways [as] ideal [...]" bezeichnet (Ellner und Hellinger 2003: 7f.)Schon vor der Wahl von Hugo Chávez zum Präsidenten ist die Demokratie in Venezuela durch Ereignisse wie einen Putschversuch und Generalstreiks auf die Probe gestellt worden (vgl. Sueddeutsche.de 2004). Seit dem Amtsantritt im Jahr 1999 haben sich ähnliche Ereignisse wiederholt, wodurch die Demokratie weiteren Bewährungsproben unterzogen wurde (vgl. ebd.). Seit 1993 betreibt die USA in Venezuela unter anderem durch das National Endowment for Democracy (NED) Democracy Promotion (vgl. NED 2008c). Die Lage in Venezuela wird nunmehr seit Jahren als unsicher b...

1264 РУБ

похожие

Подробнее

Werner Martin Venezuela - Eine dekonsolidierte Demokratie. Analyse der Entwicklung venezolanischen Demokratie von Punto Fijo bis zur Funften Republik


Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften. Lateinamerika Institut), Veranstaltung: Demokratie in Lateinamerika. Theoretische Diskussionen und empirische Befunde., 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 1998 vom demokratisch gewählten venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez Frías initiierte „Bolivarianische Revolution", ein Modell zur sozialen und strukturellen Umgestaltung des Landes und ideologisches Programm für die Einheit Lateinamerikas, wird von seinen Gegnern als Versuch angesehen, ein „autoritäres Regime in Venezuela einzuführen, welches die demokratischen Freiheiten beschneiden würde." (Jóse Vincente Carrasquero Aumaitre,). Andere jedoch sehen in dem von Chávez eingeschlagenen Weg die Schaffung einer partizipativen Demokratie, welche die demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten der gesamten venezolanischen Bevölkerung erweitere. Dass in einer derart prekären Situation, in der sich Regierungsanhänger und Opposition fast unversöhnlich gegenüber stehen, die Stabilität des politischen Systems gefährdet ist, steht wohl außer Frage. In dieser Seminararbeit soll nun geklärt werden, inwieweit man vor dem Hintergrund der Krise in Venezuela aber von einer Dekonsolidierung von Demokratie sprechen kann. Zu diesem Zweck habe ich die vorliegende Arbeit in drei große Blöcke unterteilt. Im ers...

1252 РУБ

похожие

Подробнее

Björn Barchmann Die Bedeutung des Erdols fur Kuba


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: HS: "Populismus in Lateinamerika", Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die wachsende Bedeutung der Energiefrage wird der Focus der Weltöffentlichkeit auf Regionen gerichtet, die dadurch eine stark überbewertete Position in der Politik einnehmen. Man spricht von Petropolitics, zu den Gebieten gehören Staaten, wie Aserbaidschan, Angola, Tschad, Ägypten, Guinea, Iran, Kasachstan, Nigeria, Russland, Saudi Arabien, Sudan, Usbekistan, Venezuela oder zukünftige Konfliktregionen, wie die Spradly Inseln. In der Zukunft muss auch Kuba in diese Staaten mit eingereiht werden. Ein Land, was jahrelang von der UDSSR mit Rohöl subventioniert wurde und sich durch diese Allokationen in eine starke Abhängigkeit zu der UDSSR begeben hatte, was zur Folge hatte, dass Kuba nach Glasnost und Perestroika in den 1990er Jahren fast wirtschaftlich kollabierte. Nach einer Übergangsphase „Periodo Especial", einer Zeit des Inkrementalismus, konnte ein neues Bündnis aufgebaut werden mit dem 1998/99 gewählten Venezolanischen Staatspräsidenten Hugo Chávez, der aus seiner Seelenverwandtschaft zu Fidel Castro kein Hehl macht, man spricht von einem „transnationalem Erbe". Dieser Hugo Chávez hält seit Jahren den sozialistische Staat in der Karibik durch Öllieferungen, die weit unter dem Marktwert ge...

1464 РУБ

похожие

Подробнее

Manuel Krieg Eine Analyse der venezolanischen Missionen anhand von Staatsausgaben, Sozialindikatoren sowie Umsetzungsdefiziten


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Bis 1983 war Venezuela sowohl politisch als auch ökonomisch eines der stabilsten Länder in Lateinamerika.1 Durch den Öl-Preisverfall und verfehlte Reformen geriet es jedoch in eine Krise, die bis zur Wahl von Hugo Chavez 1998 andauerte und laut Regierungskritikern noch bis heute andauert. Tatsache ist, dass die Regierung Chavez seit ihrem Amtsantritt tief greifende Veränderungen sowohl politischer als auch wirtschaftlicher Art bewirkt hat. „Venezuela ist ein reiches Land, aber die Menschen sind arm. Diese Aussage ist im Land immer wieder zu hören."2 Nicht zu unrecht, da das Land über große Naturressourcen verfügt, die breite Masse der Bevölkerung jedoch keinen Anteil an diesem Ressourcenreichtum besitzt. In Venezuela galten ein Jahr vor dem Amtsantritt von Hugo Chavez 1998 über 50 Prozent der Menschen als arm.3Im Jahr 2003 begann eine neue Phase der Sozialpolitik, die besonders diese ärmeren Schichten des Landes betrifft und für eine gerechte Verteilung des Ressourcenreichtums sorgen soll. Es wurden verschiedene Projekte ins Leben gerufen, die auf unterschiedliche Weise die Armut bekämpfen und zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen sollen. Die Projekte wurden Misiones getauft und mit Namen versehen, die zum Teil an Simon Bolivar, den großen Befreier Südamerikas erinnern.Diese Arbeit unters...

2089 РУБ

похожие

Подробнее

Ralf Pauli Kirchnerismo in Argentinien


Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 1,0, Universität Regensburg (Institut für Romanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In Lateinamerika lässt sich jüngst eine Rückkehr linker populistischer Regime feststellen. Gleichzeitig weisen die lateinamerikanischen presidentiellen Regierungssysteme anhaltende Demokratiedefekte wie die starke Personalisierung der Macht, schwache politische und demokratische Institutionen oder die übermächtige Stellung der Exekutive auf. Inwieweit zwischen populistischer Regierungsweise und anhaltenden Demokratiedefekten ein Zusammenhang besteht, wird anhand der argentinischen Regierungen Néstor Kirchners (2003-2007) und Cristina Fernández de Kirchner (2007-2011) - der "kirchnerismo" - untersucht. Dazu kombiniert vorliegende Arbeit die Theorie der Demokratischen Konsolidierungsforschung aus dem Bereich der politischen Transformationsforschung mit der politischenPopulismusforschung zu Lateinamerika.Zuerst lassen sich in diachroner Betrachtung verschiedene paradigmatische Populismusformen (klassisch-neopopulistisch-linker Populismus) in Argentinien bestimmen, die es erlauben, von einer populistischen Tradition zu sprechen. Im synchronen Vergleich lässt sich der "argentinische Populismus" zu anderen heutigen Populismus-Spielarten in Lateinamerika (Chávez, Morales, Correa) abgrenzen.Anschließend analysiert die Arbeit Demokratiedefekte - v.A. im Bereich der Gewaltentre...

6014 РУБ

похожие

Подробнее

Lautaro Adrian Vilches Confrontando las violaciones a los DDHH en carceles de Argentinia, Chile y Venezuela. .Una batalla perdida.


Seminar paper del año 2008 en eltema Política - Política internacional - Región: Centro y Sur América, Nota: 1,3, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut für Politik- und Sozialwissenschaften), Materia: Gobernanza de la seguridad pública en Latinoamerica, Idioma: Español, Resumen: Die Arbeit behandelt die Situation in den Gefägnissen in Argentinien, Chile und Venezuela. Dabei wird die Rolle der NGOs und des Interamerikanischen Menschenrechtssystems analysiert.

1352 РУБ

похожие

Подробнее

Christian Wimberger Probleme der Staatenbildung in Kolumbien und Venezuela


Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Die diplomatische Krise zwischen Kolumbien und Venezuela hat gezeigt, dass beiden Ländern trotz vieler kultureller und historischer Gemeinsamkeiten Regierungen vorstehen, die auf sehr unterschiedliche politische Herausforderungen antworten und gleichzeitig Ausdruck dieser Probleme sind. So gesehen sind die populistischen Regierungen unter Hugo Chávez in Venezuela und Álvaro Uribe in Kolumbien nicht einfach als konjunkturelle Erscheinungen zu verstehen, da sie unterschiedliche Merkmale der politischen Kultur widerspiegeln. Die vorliegende Arbeit versucht, diese Unterschiede in den politischen Traditionen aus der Perspektive der Staatenbildungsprozesse im 19. Jahrhundert zu erklären. Schließlich wird der Aufstieg des Chavismo und des Uribismo sowohl mit Kategorien der politischen Kultur als auch mit Hilfe aktueller politischer Entwicklungen analysiert. Der Autor verbindet bei der Annäherung an diese komplexe Problemstellung historische Interpretationen mit politikwissenschaftlichen Methoden.

1414 РУБ

похожие

Подробнее

Stefan Rausch Ein Vergleich des Unvergleichbaren. Der Populismus in Europa und Lateinamerika komparativer Analyse


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel dieser Arbeit zeugt von den Schwierigkeiten des Forschungsfeldes. Bei der Analyse des Populismus richtet sich der Blick auf zwei Kontinente, deren historischer, soziökonomischer, politischer und kultureller Kontext zum Teil weit auseinander klafft. Nicht nur deshalb unterliegt bereits die genaue Einordnung des Begriffs „Populismus" einem ständigen Diskurs, der je nach zeitlicher Epoche divergente Erkenntnisse hervorbringt. Konstruiert sich der Begriff heuristisch lediglich aus der isolierten Betrachtung einer Region? Kann überhaupt eine globale Klärung des Populismus gefunden werden?Eine sehr allgemeine Definition gibt Dieter Nohlen im Lexikon der Politikwissenschaft, indem er ihn als „mehrdeutig verwendeten Begriff extrem unterschiedlicher Bewertung" charakterisiert. Doch bereits im Kontext dieses einfach gehaltenen Lexikonbeitrags muss der Autor auf die regionalspezifische Konnotation des Phänomens verweisen, die selbiges in völlig unterschiedlichem Licht erscheinen lässt. Paul Taggart deutet ihn deshalb treffend als „difficult, slippery concept." Blickt man weiter in die Literatur unter diesem Stichwort wird ersichtlich, dass der eine Populismus wohl keinesfalls kategorisierbar ist. Es verwundert nicht, wenn Karin Priester von der „Annäherung an ein Chamäleon" spricht oder Nik...

2164 РУБ

похожие

Подробнее

Katrin Schmidt Aufstieg und Fall populistischer Bewegungen/Parteien in Deutschland den Niederlanden


Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 3,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), 63 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Populismus ist ein in der Wissenschaft und in den Medien inflationär gebrauchter Begriff. Gerade in Zeiten des Wahlkampfes werden provokante Äußerungen von Politikern vorschnell als populistisch bezeichnet. Auch eine unrechtmäßige Gleichsetzung von Populismus und (Rechts-)Extremismus isthäufig zu beobachten. Populismus ist hingegen kein neues Phänomen, sondern hat Wurzeln, die weit in die politische Geschichte vieler Länder zurückreichen und unterschiedlichste Gestalt annehmen können. Die Herausforderung,Populismus zu definieren, beschäftigt Soziologen bereits seit Jahrzehnten, dader Begriff auf verschiedenste populistische Bewegungen angewendet und durch diese geprägt wurde.

2264 РУБ

похожие

Подробнее

Ingrid B. Evo Morales. Ein indianischer Populist.


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Universität Rostock, Veranstaltung: Populismus und Populisten in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb der letzten drei Jahre, genauer genommen seit Dezember 2005 rückte Bolivien immer mehr in das Licht der Weltöffentlichkeit. Von dieser schien es fast seit der spektakulären Ermordung Che Guevaras 1967 ausgeschlossen. Doch in dem neuen Präsidenten Evo Morales haben die westlichen (linken) Medien scheinbar die Reinkarnation eines tapferen indianischen Helden gefunden, der seine Nation in eine bessere Zukunft führen soll.Der Habitus und Diskurs des in indianischer Kleidung auftretenden Präsidenten, der sich als „einer aus dem Volk" gibt um den Eliten den Kampf anzusagen, der gegen die USA wettert und eine enge Allianz zu Hugo Chávez aufweist, lässt die Vermutung aufkommen, hierbei könne es sich um einen Populisten oder Neopopulisten handeln.Wie können Populisten an die Macht kommen, welche Begebenheiten müssen dafür herrschen und welchen Politikstil verfolgen sie? Die Erkenntnisse daraus sollen dann im zweiten Teil der Arbeit speziell auf Bolivien angewendet werden. In welcher Lage befand sich das Land vor der Wahl seines ersten indigenen Präsidenten? Wie konnte er so schnell aufsteigen, welche Themen griff er auf und waren diese charakteristisch für den Populismus? In diesem Kontext soll auch der Frage nachgegangen werden, inwieweit se...

1889 РУБ

похожие

Подробнее

Nadine Kirchhartz Geschichtsbild und Legitimation von Politik bei Hugo Chavez


Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 1,7, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit sieben Jahren regiert in Venezuela ein Präsident, der zunehmend die Aufmerksam-keit der ganzen Welt auf sich zieht. Nicht nur im eigenen Land provoziert Hugo Chávez mit seinen flammenden Reden die unterschiedlichsten Reaktionen. Venezuela ist gespalten in Chávez-Anhänger und Chávez-Gegner, es gibt dort vermutlich kaum jemanden, der gegenüber dem Präsidenten indifferent ist. Seinen politischen Gegnern ist er ein Dorn im Auge, für sie ist er ein „Diktator" und „Verrückter" . Von seinen Anhängern dagegen wird er verehrt und als Retter des venezolanischen Volkes gesehen. Grundsätzlich lässt sich folgendes Bild über die Polarisierung der Bevölkerung zeichnen: Die breite Masse der Bevölkerung steht hinter ihrem Präsidenten und zeigt dies deutlich bei Wahlen und Volksbefragungen. Die Oberschicht ist in der Regel gegen den Präsidenten. Um die Unterstützung der Mittelschicht konkurrieren beide Pole. Diktator, Populist oder Hoffnungsträger - auch in den internationalen Medien scheiden sich die Geister, je nach politischer Orientierung und Quelle der wiedergegebenen Information. In Venezuela sind die traditionellen Medien in den Händen der Opposition, die über einen langen Zeitraum hinweg die Politik von Hugo Chávez boykottiert hat. Es wurden nicht nur negative Aspekte übertrieben dargestellt und Erfolge der Regierung ignoriert, sondern auch vors...

5639 РУБ

похожие

Подробнее

Peter Stepper Populismus. Gefahr oder Korrektiv einer liberalen Demokratie.


Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Sonstiges, Note: 2,0, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Zeiten des Brexits, des Aufstiegs rechtsnationaler Parteien oder Bewegungen, wie die AfD oder Front National, aber auch der Eurokrise generell, argumentieren viele Mitbürgerinnen und Mitbürger, dass Populismus schlecht für die Demokratie sei.Akademiker und Experten neigen ebenso zu der Annahme, dass Populismus schlecht für Demokratien sei - einige andere wiederum argumentieren jedoch, dass Populismus dazu beitragen kann, die Qualität des demokratischen Regimes zu verbessern. Diese Debatte zwischen „Befürwortern" und „Gegnern" des Populismus hängt womöglich auch damit zusammen, dass man in der Regel das Modell der liberalen Demokratie vor Augen hat. Womöglich liegt es aber auch an der ungenügenden Klärung der Begrifflichkeit Populismus, die sehr ungenau und vielfach ausgelegt werden kann. In der folgenden Hausarbeit soll also beleuchtet werden, ob Populismus lediglich Gefahr einer Demokratie ist oder ob man in ihm auch Chancen sehen kann. Steckt hinter den Parolen „Wir, das Volk" oder dem Argumentieren mit „die einfachen Bürger" doch mehr als nur Hetze und Stimmungsmacherei? Zur Beantwortung dieser Fragen möchte ich mich vor allem an Mudde und Kaltwasser orientieren, die sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und wichtige Kenntnisse gewonnen haben. Dafür wird zuerst versucht, sich dem Begriff Populi...

2002 РУБ

похожие

Подробнее

bol.com | Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo ...

Ook bezorging 's avonds of op zaterdag Gratis retourneren Ontdek het nu voor 6,99 p.j.

Statistische Tabelle nach 6 Gängen - schlussgang.ch

Statistische Tabelle nach 6 Gängen 15.04.2019 - 09:22 9f Hasler Manuel * 55,00 - Luginbühl Hanspeter ** 9,00 + Walthert Marcel 10,00 o Aeschbacher Matthias ** 8,50

ARD Mediathek · Start

Videos und Livestreams der gesamten ARD in der ARD Mediathek

Adrian Streich - Alle Nachrichten zur Person - Newstral.com

Nachrichten zu Adrian Streich aus Zeitungen und Blogs.

Till Eulenspiegels lustige Streiche – Wikipedia

Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 TrV 171 ist eine Tondichtung für großes Orchester von Richard Strauss. Strauss arbeitete von Ende 1893 bis Frühjahr 1894 an einem Libretto für eine projektierte Oper mit dem Titel Till Eulenspiegel bei den Schildbürgern ; vermutlich skizzierte er auch schon einige musikalische Motive [1] .

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez ...

Compre o livro Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias na Amazon.com.br: confira as ofertas para livros em inglês e importados

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez ...

Pris: 199 kr. Häftad, 2011. Skickas inom 5-8 vardagar. Köp Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias av Matthias Streich, Adrian Willigs på Bokus.com.

Nach Komponisten - Bundesverband deutscher ...

BDLO Katalog (alphabetisch nach Komponisten sortiert) Bitte beachten Sie, dass Sie sich für eine Bestellung zunächst in den Bereich des Mitgliederservice einloggen müssen.

Die Bank für Privat- und Unternehmerkunden - Commerzbank

Im Portal für Privat- und Unternehmerkunden finden Sie Ihren Online-Zugang sowie alle Angebote und Informationen, die Sie für Ihre Bankgeschäfte benötigen.

Home [www.adrianstreich.ch]

Adrian Streich (Projektleitung), Ursina Götz, Tobias Lindenmann, Beat Lüdi, Philippe Ramseyer, Daniela Risoli, Annemarie Stäheli, Petra Steinegger, Christophe Waber Mitarbeit Projekt Nicole Gärtner (Projektleitung), Christina Albert, Tobias Lindenmann, Bastian Reisnecker, Adrian Streich

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez ...

Buy Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias by Matthias Streich, Adrian Willigs (ISBN: 9783640826100) from Amazon's Book Store. Everyday low prices and free delivery on eligible orders.

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez ...

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias (German Edition) [Matthias Streich, Adrian Willigs] on Amazon.com. *FREE* shipping on qualifying offers. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika

Matthias streich adrian willigs populismus in lateinamerika venezuela und hugo. Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez ...

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias (German Edition) [Matthias Streich, Adrian Willigs] on Amazon.com. *FREE* shipping on qualifying offers. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika

Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez ...

Encuentra Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias de Matthias Streich, Adrian Willigs (ISBN: 9783640826100) en Amazon. Envíos gratis a partir de 19€.

Werkliste - adrianstreich.ch

Adrian Streich (Projektleitung), Ursina Götz, Tobias Lindenmann, Beat Lüdi, Philippe Ramseyer, Daniela Risoli, Annemarie Stäheli, Petra Steinegger, Christophe Waber Mitarbeit Projekt Nicole Gärtner (Projektleitung), Christina Albert, Tobias Lindenmann, Bastian Reisnecker, Adrian Streich

Matthias Streich - Info zur Person mit Bilder, News ...

Matthias Streich (Matthias Matthias Streich) ist Mitglied bei StayFriends und hat bis diese Schule besucht: POS "Georgi Dimitroff".

Enrico Feidler ALBA. Machtpolitisches Instrument von Hugo Chavez oder solidarische Alternative zur neoliberalen ALCA.


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,0, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Kritik am Neoliberalismus wird immer lauter. Doch scheint es anernstzunehmenden Alternativen zu fehlen, will man Politiker/innen aller Couleur Glauben schenken, die dem TINA-Prinzip verfallen sind. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurden das „Ende der Geschichte" und damit der endgültige Triumph der liberalen Demokratie und der Marktwirtschaft westlicher Prägung verkündet. Doch in Lateinamerika präsentiert sich eine weitere Alternative zum neoliberalen Modell:Im Rahmen seiner explizit gegen den Neoliberalismus gerichteten Bolivarianischen Revolution beruft sich Venezuelas Präsident Hugo Chavez auf das Konzept eines Sozialismus des 21. Jahrhunderts, das die Abkehr von Dogmatik und kapitalistischem Einheitsmodell verspricht. Besonders interessant ist hierbei die auf internationaler Ebene von Venezuela initiierte ALBA (Alternativa Bolivariana para las Américas), da sie unter den zahlreichen regionalen Integrationsprojekten in Lateinamerika dem Neoliberalismusund der Vormachtstellung der USA die deutlichste Absage erteilt. ALBA steht dabei für Chávez' Vision einer auf Kooperation statt Konkurrenz basierenden, solidarischen Integrationsform, die auf eine multipolare Weltordnung hinarbeitet. Da der Erfolg von ALBA mit Chávez' Wille und Fähigkeit zur Verwirklichung seiner Vision steht und fällt,...

1639 РУБ

похожие

Подробнее

Lars Urhahn Ordnung im Populismus. Aspekte, Projekte und Definitionen vom Populismus- zum Rechtspopulismusbegriff


Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück (Institut für Kommunikationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorrangige Forschungsziel dieser Literaturstudie besteht zunächst darin, Ordnung in die unübersichtliche Forschung zum Thema „Populismus" zu bringen. Anhand verschiedener Kategorien soll daher im wissenschaftlichen Projekt ein Überblick über die Populismus-Forschung gelingen. Das wissenschaftliche Projekt konzentriert sich dabei eher auf generelle Aspekte des Populismus wie Definitionen und gesellschaftspolitische Umfelder oder Ursachen, fokussiert mit dem Rechtspopulismus aber auch eine spezifische Populismus-Variante. Diese Synopse soll anschließend für die Bachelorarbeit fruchtbar gemacht und um weitere Aspekte ergänzt werden. Hier liegt der Schwerpunkt jedoch eindeutig auf dem Rechtspopulismus, der mit Hilfe des Framing-Ansatzes und inhaltsanalytischer Methoden untersucht werden soll. Ziel ist es hier vor allem, populistische Argumentations- und Deutungsmuster aufzuspüren und so empirisch nachzuweisen, in welchem Umfang bestimmte Parteien (rechts-)populistische Elemente aufgreifen.Im Folgenden soll zunächst die Methodik, die dieser Literaturstudie zugrunde liegt, erläutert werden. Die Darstellung konzentriert sich dabei im Wesentlichen auf die maßgeblichen Kriterien für die Suche und Auswahl der hier untersuchten Literatur, thematisiert aber au...

5527 РУБ

похожие

Подробнее

Erkan Ertan Venezuela als Entwicklungsbeispiel fur die Bundesrepublik Deutschland.


Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Demokratie und sozioökonomischer Wandel in Lateinamerika, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel und damit auch die These dieser Studienarbeit ist unweigerlich sehr gewagt gewählt. Venezuela als ein Entwicklungsbeispiel für die Bundesrepublik Deutschland darzustellen, erscheint zunächst unpassend, zumal auf den ersten Blick sozioökonomische Unterschiede zwischen dem Lateinamerikanischen Kontinent und der Europäischen Union nicht von der Hand zu weisen sind. Hinzu kommt die allgemeine Unkenntnis oder vielleicht auch Ignoranz in Europa über Vorgänge und Entwicklungen in Lateinamerika. Kann tatsächlich ein Bezug zwischen beiden Staaten hergestellt werden, oder gibt es doch zu viele unterschiedliche Variablen um eine Verbindung herstellen zu können? Der Wohlstand, der sich in den Mitgliedsstaaten der früheren Europäischen Gemeinschaft und insbesondere in der Bundesrepublik seit dem zweiten Weltkrieg manifestiert hat, ist ein gutes „Todschlagargument" für jeglichen Diskussionsbeginn über diese Thematik. Zudem ist in der Bundesrepublik seit ihrer Gründung eine intensive Bildungsoffensive gegen totalitäres Gedankengut praktiziert worden und auch die Demokratie scheint, trotz öfter vorkommender Warnungen durch Führungspositionen etablierter...

1414 РУБ

похожие

Подробнее

Alexander Aust Politik und Wirtschaft in Venezuela


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Entwicklung Lateinamerikas, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung thematisiert die Politik und Wirtschaftsstrukturen in Venezuela, und setzt dabei einen Schwerpunkt auf das politische Handeln und die wirtschaftliche Entwicklung des Landes unter der politischen Führung von Hugo Chávez. Im Jahr 1999 wurde Chávez ins Präsidentenamt gewählt und nach inzwischen drei Wiederwahlen, bis zum Jahr 2012 mit der politischen Führung des Landes beauftragt.Um die gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Venezuela besser einordnen zu können, ist es wichtig die zurückliegende Politik und die daraus hervorgegangenen sozioökonomischen Rahmenbedingungen im Zeitraum von 1958 bis zu Chávez Amtsantritt darzustellen. Denn der von Chávez eingeleitete radikale Politikumbruch ist keineswegs ursächlich nur aus auf seine Person und die ihm umlagerte bolivarianische Bewegung zurückzuführen. Vielmehr ist die polarisierende politische Wende die durch Chávez vollzogen worden ist, dass Ergebnis „einer fatalen vierzigjährigen Entwicklung, in deren Verlauf Venezuela in ethnischer, ökonomischer, sozialer und politischer Hinsicht zunehmend an Substanz verloren hat, und den Nährboden für eine Gesellschaft ermöglichte die von einer extremen Einteilung in Arm und Reich s...

1789 РУБ

похожие

Подробнее

Martin Franke Strategische Partnerschaft Zwischen Kuba Und Venezuela.


Zwei Tage Staatstrauer wurden in Kuba unmittelbar nach dem Tode des ehemaligen venezolanischen Präsidenten Hugo Rafael Chávez Frías verhängt. Mit dem líder bolivariano ist eine einzigartige Beziehung zwischen den beiden amerikanischen Staaten Kuba und Venezuela entstanden und zu Ende gegangen. Kann gar von einer strategischen Partnerschaft gesprochen werden? Für Kuba ist Venezuela der größte Handelspartner, umgekehrt sorgt die Karibikinsel dafür, dass das venezolanische Sozial- und Gesundheitssystem funktioniert. Im Tauschhandel stehen insbesondere vergünstigtes Erdöl aus Venezuela gegen Ärzte und Fachpersonal aus Kuba: Das südamerikanische Venezuela besitzt die nachgewiesen weltweit größten Erdölvorkommen, die sozialistische Insel Kuba hat pro Kopf die zweithöchste Anzahl an Ärzten vorzuweisen. Andererseits werden für die Beziehungen beider Länder gemeinsame Werte, Ideen und eine gemeinsame Identität bemüht, die eher dem konstruktivistischen Paradigma zuzuschreiben sind: Wie lassen sich also das Verhältnis zwischen den beiden lateinamerikanischen Staaten erklären und welche Rolle spielen dabei die zwei Präsidenten Hugo Chávez und Fidel Castro?

3989 РУБ

похожие

Подробнее

Marco Just Quiles Prasidentialismus in Lateinamerika. Uber Die Vielfaltigkeit Lateinamerikanischer Prasidialdemokratien Im 20. Jahrhundert


Seit gut zwei Jahrzehnten hat das allgemeine Interesse an den politischen und sozioökonomischen Prozessen in Lateinamerika stetig abgenommen. Auch als Forschungsgegenstand ist Lateinamerika immer mehr in den Hintergrund gerückt. Während die Lateinamerikaforschung in den 1980er Jahren im Zuge der Re-Demokratisierung des Kontinentes ihre Hochphase erlebte, wurden seit 1989 durch den Zerfall des bipolaren Weltsystems besonders in Europa neue Forschungsakzente gesetzt. Dennoch erweist sich Lateinamerika bis heute vor allem für die vergleichende Regierungslehre als ein hochinteressantes Forschungsfeld. Keine andere Weltregion gleicht Europa und Nordamerika bezüglich der politischen, rechtsstaatlichen und kulturellen Realität so stark wie Lateinamerika. Trotz der gemeinsamen Kolonialgeschichte haben sich die nach dem europäischen und vor allem nordamerikanischen Vorbild geschaffenen Regierungssysteme im regionalspezifischen Kontext gänzlich unterschiedlich entfaltet. Auch innerhalb Lateinamerikas weisen die verschiedenen politischen Regierungssysteme sehr unterschiedliche Ausprägungen auf. Dennoch zeichnen sich alle lateinamerikanischen Länder durch ein spezifisches institutionelles Merkmal aus: Lateinamerika ist die Region der Präsidialdemokratien.Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Wesen des Präsidentialismus in Lateinamerika. Dabei stellt sich die grundlegende Frage nach dem Charakter der lateinamerikanischen Präsidialdemokratien: Handelt es sich in Lateinamerika um ...

3964 РУБ

похожие

Подробнее

Michael Kofler Die Bedeutung deutscher Entwicklungszusammenarbeit am Beispiel der Deutschen Gesellschaft fur Technische Zusammenarbeit und in Bezug auf Lateinamerika


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Deutsche Außenpolitik, Note: 2,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (FASK Germersheim), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung deutscher Entwicklungszusammenarbeit am Beispiel der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit und in Bezug auf Lateinamerika. Es wird zunächst auf Grundlegendes zur Entwicklungszusammenarbeit eingegangen, wie beispielsweise auf die Entstehung der Entwicklungszusammenarbeit, die Geschichte deutscher Entwicklungszusammenarbeit, die Ziele und Maßnahmen sowie die Wirkung und Kritik an der Entwicklungszusammenarbeit, die Akteure der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und die Partnerländer der Bundesrepublik Deutschland. Anschließend werden die Herausforderungen und Entwicklungstendenzen deutscher Entwicklungspolitik in Lateinamerika erläutert, wobei die Situation in Lateinamerika und allgemeine Informationen zur deutschen Entwicklungspolitik in Lateinamerika dargelegt werden. Im vierten Kapitel wird die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH insbesondere in Bezug auf ihre Ziele in Lateinamerika vorgestellt. Anschließend folgt die Erfolgskontrolle deutscher Entwicklungszusammenarbeit. Im sechsten Kapitel wird das Problem der nachhaltigen Entwicklung behandelt, bevor im siebten Kapitel die Wirkung deutscher Entwicklungszusammenarbeit anhand von zwei ausgewählten GTZ-Projekt...

1664 РУБ

похожие

Подробнее

Benjamin Reichenbach Defekte der Demokratie in Venezuela unter Hugo Chavez


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister Scholl Institut ), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden sollen die Veränderungen des demokratischen Systems und seine Entwicklung im letzten Jahrzehnt im Mittelpunkt stehen. Nach eigener Aussage ist Hugo Chávez auch angetreten, die Demokratie in Venezuela endlich zum Erfolg zu führen, was er kurz nach seiner Wahl zum Präsidenten 1998 zum Ausdruck brachte: „In Venezuela haben wir keine Demokratie, sondern nur Bruchstücke von etwas, das ein demokratisches System hätte sein können. [...] Mein Ziel ist, dass das Land in fünf Jahren eine solide Demokratie hat [...]." El País (Madrid), 16. Dezember 1998 Es kann vorweg genommen werden, dass dieses Ziel weit verfehlt wurde. Allerdings muss auch davon ausgegangen werden, dass den Demokratievorstellungen von Hugo Chávez ein eigenes (bolivarisches) Demokratieverständnis zugrunde liegt, das nicht den politikwissenschaftlichen Standards und Modellen entspricht, die bei der Beurteilung der Demokratie Venezuelas im Folgenden herangezogen werden sollen. Auf der Grundlage demokratietheoretischer Überlegungen von Robert Dahl und Wolfgang Merkel sollen Merkmale einer konsolidierten Demokratie im liberal-rechtsstaatlichen Sinne herausgearbeitet und am Beispiel Venezuelas unter Chávez abgeglichen werden. Dabei soll die Frage beantwortet...

1852 РУБ

похожие

Подробнее

Florian Schlereth Die Einflusse des Populismus auf den politischen Diskurs einer reprasentativen demokratischen Gesellschaft


Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Politikwissenschaft und Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit untersucht, ob der Populismus als solcher per se eine Gefahr für die Demokratie ist. Als zentrales Beispiel einer demokratischen Gesellschaft dient die Bundesrepublik Deutschland. Dazu nähert sich die Arbeit zunächst dem Populismusbegriff an, gibt eine Überblick über die Verwendung des Begriffs und grenzt ihn von (politischem) Extremismus ab. Anschließend werden Populismusformen in Deutschland vorgestellt, auf denen eine Einschätzung der positiven und negativen Einflüsse des Populismus in demokratischen Gesellschaften erörtert werden. Schlussendlich wird das Gefahrenpotenzial des Populismus eingeschätzt.

2002 РУБ

похожие

Подробнее

Lukas Brinkmann Krisen und strukturelle Probleme in Lateinamerika


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Fallstudien, Länderstudien, Note: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen, Veranstaltung: Wirtschaftskunde Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungLateinamerika hat seit vielen Dekaden eine im Vergleich zu anderen Schwellenländern sehr niedrige gesamtwirtschaftliche Sparquote. Dies wiederum hat negative Konsequenzen für das Investitionsvolumen in Lateinamerika. Theoretisch muss dies nicht so sein, wenn das Ver- trauen in die lateinamerikanische Volkswirtschaft groß genug ist und ausreichend Kapitalzu- flüsse in Form von Direktinvestitionen in das Land fließen.Aus den letzten Jahrzehnten ist jedoch bekannt, dass Lateinamerika mit enormen wirtschaftli- chen Problemen und Vertrauensverlusten zu kämpfen hatte. In den 70er Jahren führte eine importsubstituierende Politik, welche vor allem durch ausländische Banken finanziert wurde, zu erheblichen wirtschaftlichen Fehlentwicklungen. Nachdem die Rohölpreise in den 80er Jahren deutlich sanken, konnte Lateinamerika seinen Forderungen nicht mehr nachkommen. Es folgte die sog. Schuldenkrise mit all ihren negativen Folgen (siehe Kapitel 4.2). Lateinamerika änderte daraufhin in den 90er Jahren seine Politik und liberalisierte seine Fi- nanzmärkte. Aufgrund von makroökonomischer Unsicherheit und einer inadäquaten Finanz- aufsicht kam es allerdings schnell zu einem drastischen Abfluss an Kapital und einer weiteren Krise Lateinamerikas.Nach diesen vielen Fehlentwicklungen k...

1539 РУБ

похожие

Подробнее

Tina Höller Abhangigkeit und Ausbeutung unterentwickelter Okonomien in Lateinamerika


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Entwicklungspolitik, Note: 1,0, Johannes Kepler Universität Linz (Abteilung für Politik- und Entwicklungsforschung), Veranstaltung: Vertiefung in der speziellen Soziologie: Entwicklungssoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt Armut in Lateinamerika, die durch die strukturelle Abhängigkeit der weniger entwickelten Länder von den industrialisierten Ländern entstanden ist. Diese wird anfänglich im Rahmen der Dependenztheorien durch das Metropole-Satelliten-Modell und die Prebisch-Singer-These beschrieben. Durch die Erläuterung des Phänomens der Abhängigkeit und die Formen der Ausbeutung unterentwickelter Länder wird auf das Thema genauer eingegangen. Die folgenden Themen dieser Arbeit werden auf Lateinamerika bezogen, da die strukturellen Abhängigkeiten in dieser Region stark ausgeprägt sind. Zur Auseinandersetzung mit der Reduktion von Armut und der Verbesserung der Lebenssituation der Menschen in den beschriebenen Ländern, werden zwei verschiedene Strategien behandelt, wobei das Hauptaugenmerk auf die „Alianza Bolivariana de los Pueblos de Nuestra América", die „Bolivarianische Allianz für die Völker unseres Amerika", sowie unter anderem auf ihre Ziele und Errungenschaften gelegt wird. Zu diesem Thema werden oft Beispiele genannt, die sich auf das südamerikanische Land Venezuela beziehen, da dieses, wie später genauer erklärt wird, hierbei als anschauliches B...

1964 РУБ

похожие

Подробнее

Sebastian Braun Miseria Oder Mozart. - Ein Venezolanisches Sozialprojekt Mit Klassischer Musik ALS Moglicher Ausweg Fur Strassenkinder Im Film Maroa (3. Lernjahr)


Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Didaktik Spanisch, Note: 1,5, Staatl. Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymn), Tübingen, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungKlassische Musik (Mozart) und arme Straßenkinder (miseria) scheinen auf den ersten Blick nicht miteinander vereinbar. Weniger noch in einem Land wie Venezuela, in dem es riesige Elendsviertel gibt und Gewalt und Korruption an der Tagesordnung sind. Im venezolanischen Alltagsleben spielt zudem das Hören und Erlernen klassischer Musik seit jeher eine untergeordnete Rolle und ist eher einer privilegierten und akademischen Oberschicht vorbehalten. Im täglichen Leben wird man vielmehr mit anderen Musikstilen konfrontiert. Im Bus hört beispielsweise man je nach Geschmack und Alter des Busfahrers salsa, merengue oder den für europäische Ohren etwas kitschig klingenden Musikstil vallenato aus Kolumbien. Viele Jugendliche und Erwachsene in Venezuela und anderen südamerikanischen Ländern bevorzugen heutzutage den schnellen reggaetón, eine Mischung aus Reggae, Dancehall, Hip-Hop und merengue. Der reggaetón ist heute so zum Ausdruck einer schnelllebigen Gesellschaft und verarmten Barriokultur geworden.1Im Zuge der bolivarianischen Revolution und „Kubanisierung" Venezuelas durch den sozialistischen Präsidenten Hugo Chávez verarmen heutzutage immer mehr Familien in diesem rohstoffreichen Land. Der wirtschaftliche und soziale Abwärtstrend des Landes Venezuela begann aber schon in den Jahrzehnte...

1427 РУБ

похожие

Подробнее

Christoph Kotowski Populismus in Polen


Als Polen 2004 Mitglied der Europäischen Union wurde, galt sein Beitritt als Symbol für eine erfolgreiche 'Rückkehr nach Europa' und als endgültige Überwindung einer von den Weltmächten des 20. Jahrhunderts aufgezwungenen Isolation. Fast eine Dekade nach diesem Ereignis wird das Land zwischen Oder und Bug auf wirtschaftlicher Ebene als 'neuer Tigerstaat Europas' angesehen. Mit rund 40 Millionen Einwohnern ist es zudem einer der regional bevölkerungs- und einflussreichsten Akteure des nach Osten erweiterten Staatenverbundes. In der vorliegenden Arbeit soll das Phänomen des Populismus in Bezug auf die jüngsten Entwicklungen innerhalb der polnischen Politik beleuchtet werden. Welche populistischen Strömungen gibt es in Polen, welche programmatischen und typologischen Charakteristika weisen sie auf und wo liegen die Ursachen für ihr Aufkommen? Folglich stellt sich mit Blick auf die bereits erwähnten Beobachtungen zum Populismus in Polen auch die Frage nach seiner Rolle innerhalb des Transformationsprozesses im Allgemeinen und seine Bedeutung für den parteipolitischen Betrieb im Speziellen. Schadet der Populismus der jungen Demokratie oder wirkt er sich womöglich korrektiv darauf aus?

3989 РУБ

похожие

Подробнее

Wilhelm Sievers Zweite Reise in Venezuela den Jahren 1892/93


Zweite Reise in Venezuela in den Jahren 1892/93 ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1896.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

2556 РУБ

похожие

Подробнее

Michael Neureiter Die politische Kultur Lateinamerikas - Grundlage stabiler Demokratie.


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Regierungssysteme und politischer Prozess in Lateinamerika seit 1950, Sprache: Deutsch, Abstract: Der politische Prozess in Lateinamerika seit Mitte des 20. Jahrhunderts gestaltete sich - aus mitteleuropäischer Sicht - recht ungewöhnlich: Im Laufe der 60er und frühen 70er fielen die politischen Systeme des (Sub-)Kontinents reihenweise der Machtübernahme durch autoritäre Regime zum Opfer, nur um bereits einige Jahre später eine erneute Transition hin zur Demokratie zu erfahren. Doch auch heute ist die lateinamerikanische Politik den westlichen Medien gerne noch die ein oder andere Meldung wert: Korruption, Populismus und „Linksruck" sind dabei nur einige Schlagwörter, die man dieser Tage in Zeitung, Radio, Fernsehen etc. vernehmen kann und die bei der hiesigen Bevölkerung häufig Verwunderung, Unverständnis oder Ablehnung hervorrufen, da sie sich augenscheinlich von den Praktiken okzidentaler Politik unterscheiden. Die Ursache für diese Unterschiede ist meist schnell ausgemacht: die Mentalitäten und Werte der Lateinamerikaner würden sich von denen der Nordamerikaner und Europäer unterscheiden; sie hätten einfach eine andere „politische Kultur". Die folgenden Ausführungen widmen sich eben diesem Phänomen der politischen Kultur und deren Beschaffenheit auf dem lateinamerikanischen Kontinen...

1752 РУБ

похожие

Подробнее

Комментарии


#matthias streich adrian willigs populismus in lateinamerika venezuela und hugo #gemei chinese style natural stone plum flower stud earrings for women 925 #cj19 32 24v 36v 110v 220v 380v coil 32a 3 pole 1no switch auxiliary contact nc #простыни alvitek простынь махровая на резинке бежевый 140 200 20 см #скатерть naturel винтаж 7777 скатерти n 7777 150x250oval p бежевый бордовый #lusso 200x90 без гидромассажа ba6000500000000 #ноутбук msi gl63 8rd 470xru 9s7 16p612 470 black intel core i7 8750h 2 2 #душевая дверь в нишу cezares anima anima w bs 90 p cr #strit str96pci77 #картридж canon 045c для i sensys mf631 633 635 lbp611 голубой 1300стр 1241c002 #спот eglo daven el_93177 #фотобарабан vl c500 c505 черный 40к #emilio v banterle leopardi #karl cäsar von leonhard neues jahrbuch fur mineralogie geognosie geologie und #os607 26 #gellan #фонарь светодиодный налобный petzl actik синий 300 лм #stylus m stylus m ah 1 160 100 c cr stylus o m ah 1 160 100 c cr #newest 18m cable robot swimming pool cleaner robotic vacuum with cleaning bottom #double dare omg premium package white набор из 4 масок кисти и белого банта #monja 6 style nail art acrylic uv gel extension builder brush gradient fade #fr 3586 #электробритва ga ma gsh 860 #045hc 2200 стр 1245c002 #roma 85 034300 u #fluke 424d #простынь махровая на резинке бежевый 140 200 20 см #robotic pool cleaner swimming robot vacuum cleaning equipment with caddy cart #g633 7 1 #кастрюля 6 0 л bekker bk 1107 #johann cramer das himmlische reich oder c leben denken dichten und #florentia фотоальбом кож dante beatrice 38 х 24 50 листов al31638001 #бантповязка для фиксации волос во время косметических процедур яркорозовый 1 шт #045bk 1400 стр 1242c002 #шланговое подсоединение hansgrohe fixfit s 27506000

Подпишитесь на новые товары в gk-surgut.ru